Der Atterochs

Inmitten saftiger Kräuter- und Kleewiesen rund um den Attersee wächst der Atterochs auf. Freilandhaltung und ausreichende Bewegung ermöglicht eine gleichmäßige Verteilung der Fettzellen, wodurch das Fleisch ein ausgeprägtes Aroma erhält.  Das Schlachtalter des Atterochs beträgt 3 Jahre. Die einzelnen Fleischteile reifen trocken für 5 bis 6 Wochen im eigenen Reiferaum.

Folgende Produkte bietet der Atterochs:

zum Schmoren zum Kochen zum Braten
  • dicke Schulter
  • Schulterscherzel
  • Gab
  • Hüfte
  • Gulasch aus der Wade
  • Schale
  • Beinscheiben
  • weißes Scherzel
  • Kavalierspitz
  • Hieferschwanzel
  • Tafelspitz
  • Brustkern
  • Filet
  • Beiried (Entrecôte)
  • Ochsenkotelett
  • Hochrippe

Weitere Informationen zum Atterochs finden Sie hier…

Be Sociable, Share!
Service presented by
Attersee-Hotelempfehlungen